Impressum Datenschutzhinweis


Alice und ihre Schwestern. Christian Pieper

Alice Weint | 2005-2010

"Spielend, betrachtend und schaffend wandern und reisen wir – mit roten Taschen, auf den Spuren einer geheimnisvollen Alice, auf individuellen Landkarten von Entwürfen, Bildern, Klängen, in neue, noch ungebaute Städte und in phantastische Gärten; und auf diesen Reisen eröffnen sich uns neue Horizonte, offene Möglichkeitsräume."
[Gundel Mattenklott: Sympoesie. Dialogische Kunst – Kunst in Bewegung" in: Künstlerische Transformation, Reimer 2010 S. 19]

Photoarbeiten (Auswahl): Christian Pieper

 

Alices Erscheinungen:

Im Buch:
(2010): Künstlerische Transformationen. Reimer Verlag Berlin, April 2010, 248 Seiten. Herausgeber Dagmar Jäger, Vera Franke, Margit Schild u.a.

In Ausstellung:
c/o Vitales Archiv beim Mannheim Hector-Preis 2010
Gruppenausstellung im Vitalen Archiv: Christian Pieper, drei Fotoarbeiten, mit Texten von Dagmar Jäger im Dezember 2009.

In Publikation:
(2009): Anstosslinie Tasche. Planvolle Regelverschärfung im kollektiven Prozess. In: Generalist 1/2009. Plan haben. Architektur-Zeitschrift der TU Darmstadt, Fak. Architektur, Juli 2009 S42-49 (vorpubliziert im Rahmen einer künstlerischen Arbeit mit Christian Pieper beim Kunstfrühling Bremen, Mai 2009 mit Fotoarbeiten von Christian Pieper).

In Ausstellung:
c/o Vitales Archiv in: spring! 6. Bremer Kunstfrühling 2009
Alice Weint ! im Kunstfrühling Bremen: Fotoarbeiten, Objekt und Texte.

In Publikation:
(2008): Entwerfen: Magie, Spiel oder Strategie? in: Generalist 0/2008. vom Entwerfen. Architektur-Zeitschrift der TU Darmstadt, Fak. Architektur, November 2008, S32-39.

In Ausstellung:
Schnittmuster Strategie + Stapelvilla + Alice Ausstellung bei Volapük.

Im Buch:
(2008): Schnittmuster-Strategie. Eine dialogische Entwurfslehre. 528 Seiten. Reimer Verlag Juni 2008; Publikation Ebook Januar 2008.

Im Ausstellungskatalog:
(2006): Dialogische Entwurfsprozesse, in: Stille Post – 11 Disziplinen, 22 Wochen, 33 Transformationen. Berlin: Universität der Künste Berlin 2006, S19-28.

In der Ausstellung StillePost !